Concord Card Casinos: Betriebsschließung – Behördenwillkür erreicht ihr Ziel

Heute um 12:00 Uhr wurden sämtliche Betriebsstätten der Concord Gruppe freiwillig geschlossen

Wien (OTS) – Auf Grund der anhaltenden, rechtswidrigen und exzessiven Behördenmaßnahmen gegen die Betriebsstätten der Concord Gruppe – trotz national und international vorläufigem Rechtsschutz gewährenden Verfahren, gibt die Geschäftsleitung bekannt, dass mit heutigem Tage um 12:00 Uhr sämtliche Betriebsstätten der Concord Gruppe freiwillig geschlossen wurden, um zu vermeiden, dass Gäste und auch Mitarbeiter dem unqualifizierten Druck der ihre Kompetenzen weit überschreitenden Finanzpolizei weiterhin ausgesetzt sind.

Da sich weder die zuständigen Politiker, Interessensvertreter und obersten Organe der Vollziehung trotz mehrfach eingebrachter, u.a. universitär gestützter, Rechtsschutzansuchen veranlasst gesehen haben, diesem willkürlichen Vorgehen der Finanzpolizei ein Ende zu setzen und eine verfassungskonforme Vollziehung der gesetzlichen Vorschriften sicherzustellen, ist ein weiterer Fortbetrieb unserer Betriebe de facto nicht mehr möglich.

Wir versichern allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Kundinnen und Kunden alles in unserer Macht stehende zu unternehmen, um einen ungestörten Betrieb in Zukunft zu ermöglichen.

wolfbauer-schinnerl@ewscom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender