POL-BO: Räuber mit weißer Wollmütze erbeutet Kleingeld – Kripo sucht Zeugen

Witten (ots) – Nach einem Raub im Wittener Stadtzentrum sucht die Kripo mit einer Täterbeschreibung nach Zeugen.

Der Vorfall hatte sich am frühen Freitagmorgen, 31. Januar, auf der Oststraße abgespielt. Ein 66-jähriger Wittener wurde dort gegen 0.45 Uhr in Höhe der Hausnummer 12 unvermittelt von hinten getreten. Ein unbekannter Mann riss dem Wittener daraufhin die Geldbörse aus der Hosentasche und flüchtete in Richtung Wiesenstraße. Der Täter erbeutete dabei Kleingeld.

So wird der Täter beschrieben: männlich, ca. 30 bis 40 Jahre alt, schlank, sportliche Figur, 180 – 190 cm groß, nach Zeugenaussage mutmaßlich „nicht ausländisch“. Er trug eine weiße Wollmütze und eine dunkle Jacke mit andersfarbigen Ärmeln.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4135 oder 0234 / 909-4441 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/


Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell