POL-FR: Freiburg: Polizei stellt Drogen und Bargeld sicher – vier mutmaßliche Drogenhändler festgenommen

Freiburg (ots) – Bei Durchsuchungsmaßnahmen am 30.01.2020 in einer Flüchtlingsunterkunft in der Kaiserstuhlstraße in Freiburg hat die Polizei Drogen und Bargeld sichergestellt. Vorangegangen waren umfangreiche, mehrmonatige Ermittlungen des Polizeipostens Freiburg-Herdern.

Gefunden wurden bei der Durchsuchung mehrerer Räume unter anderem eine niedrige fünfstellige Bargeldsumme sowie rund 30 Gramm Marihuana. Vier Männer wurden wegen des Verdachts, am Drogenhandel beteiligt zu sein, vorläufig festgenommen. Es handelt sich um gambische Staatsangehörige im Alter von 20, 21, 24 und 49 Jahren. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

oec

Medienrückfragen bitte an:

Özkan Cira
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell