POL-HI: Einbrüche in Wohnhäuser in Hildesheim und Bad Salzdetfurth

Hildesheim (ots) – HILDESHEIM – (jpm)Am 30.01.2020, zwischen 17:20 Uhr und 18:30 Uhr, gelangten unbekannte Täter in ein Zweifamilienhaus in der Hirschberger Straße im Ortsteil Einum und entwendeten Bargeld.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge erlangten die Täter durch das gewaltsame Öffnen einer Terrassentür Zutritt in das betroffene Haus. Bei der Suche nach Diebesgut entdeckten sie Bargeld, dass sie mitnahmen. Es soll sich um einen mittleren, vierstelligen Betrag gehandelt haben.

BAD SALZDETFURTH – Zwischen dem 29.01.2020, 13:00 Uhr, und dem 30.01.2020, 09:00 Uhr, stiegen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Ernst-Höfel-Straße in Bad Salzdetfurth ein.

Der Einstieg in das Haus erfolgte über ein Fenster, das mit brachialer Gewalt geöffnet wurde. Im Inneren wurde das komplette Haus durchsucht. Eine Auflistung von entwendeten Gegenständen liegt der Polizei noch nicht vor.

Die Polizei Hildesheim bittet zu beiden Taten um eventuelle Zeugenhinweise. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/


Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell