POL-PDWIL: Fünf berauschte Fahrer(innen) in einer Nacht.

Bitburg (ots) – In der Freitagnacht wurden bei Kontrollen der Polizeiinspektion Bitburg mehrere Fahrten unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss festgestellt. Um 22.30 Uhr führte eine 40 Jahre alte Frau ihren PKW in Spangdahlem mit einer Atemalkoholkonzentration von mehr als 2 Promille. In Bitburg fiel um 23.30 Uhr eine 22 Jahre alte Fahrerin bei einer Verkehrskontrolle auf, weil sie ihren PKW unter Betäubungsmitteleinfluss führte. In ihrem PKW wurden bei einer Fahrzeugdurchsuchung verschiedene Drogen in geringer Menge, sowie ein unzulässiges Messer, aufgefunden und sichergestellt. Um 01.15 Uhr fuhr ein 29 Jahre alter Mann durch Echternacherbrück, obwohl er eine Atemalkoholkonzentration von 1.3 Promille hatte. Als nächstes wurde um 01.50 Uhr eine 38 Jahre alte Fahrerin auf der L 39 bei Speicher gestoppt. Die Frau hatte einen Atemalkoholwert von 1.3 Promille. Die Fahrzeugführerin musste sich bei der Kontrolle übergeben. Als letzter fiel in dieser Reihe ein 40-Jähriger in Bitburg auf. Er steuerte seinen Wagen mit einer Atemalkoholkonzentration von mehr als 2 Promille durch die Stadt. In sämtlichen Fällen wurden Blutentnahmen angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Ein 79 Jahre alter Mann musste sich in dieser Aufzählung nicht wiederfinden. Bei ihm wurde um 02.00 Uhr in Echternacherbrück eine Trunkenheitsfahrt verhindert. Sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg

Telefon: 06561-96850


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell