POL-WI-KvD: Sprengung einer Handgranate im Bereich der Platte

Wiesbaden (ots) – Am Samstag, dem 01. Februar teilte im Laufe des Vormittags ein Wiesbadener Bürger bei der Polizei mit, dass er beim Spazieren auf der Platte einen verdächtigen Gegenstand festgestellt habe. Der Mann zeigte einer Streife des 1. Polizeireviers die Fundstelle, durch die Beamten wurde der Bereich umgehend weiträumig abgesperrt. Wie durch einen Mitarbeiter des alarmierten Kampfmittelräumdienstes festgestellt wurde, handelte es sich bei dem verdächtigen Gegenstand um eine scharfe amerikanische MK 2-Handgranate, bei der der Sicherungsstift bereits entfernt war und der Sicherungsbügel fehlte. Da ein Transport nach Einschätzung des Entschärfers zu riskant gewesen wäre, wurde die Granate vor Ort durch ihn gesprengt. Die Sprengung verlief ohne besondere Vorkommnisse.

gefertigt: H. Schüdde, PHK
KvD PD Wiesbaden Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de


Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell