Stellungnahme von Nationalratspräsident Sobotka zu den Aussagen eines Wiener Stadtrates gegenüber dem Nachrichtenmagazin profil

Wien (PK) – In einer Stellungnahme unterstreicht Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka zu den Aussagen eines Wiener Stadtrates gegenüber dem Nachrichtenmagazin „profil“: „Ich werde mich nicht darauf einlassen, grundsätzliche Fragen der Enteignung, Arisierung und Restitution zu einem parteipolitischen Konflikt verkommen zu lassen. Daher werde ich den Nationalfonds sowie das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands mit ihren Experten ersuchen, die Geschichte der Nathaniel Rothschild Stiftung speziell für den Zeitraum 1938 bis 1945, auch im Hinblick auf die Jahre nach 1945 und bis heute noch einmal genauestens zu untersuchen.“ So könne abseits parteipolitisch motivierter Positionen auf Grundlage historischer Fakten diskutiert werden. (Schluss) red

———————————————————————

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/OeParl
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender