POL-BO: Polizei stellt drei Jugendliche (15 / 16 / 17) nach versuchtem Kioskeinbruch in der Bochumer Innenstadt

Bochum (ots) – Am Sonntagmorgen, 2. Februar, gegen 7.45 Uhr, wurden Zeugen durch laute Geräusche aus Richtung des Kiosks an der Dorstener Straße 102 aufmerksam. Die sofort über den Notruf alarmierte Polizei konnte noch im Nahbereich drei Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Diese hatten kurz zuvor die Scheibe des Kiosks eingeschlagen.

Im Rahmen der Tatortaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die drei männlichen Jugendlichen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren zuvor einen Gully Deckel ausgehoben und mit diesem die Scheibe der Trinkhalle eingeworfen hatten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die drei Tatverdächtigen im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Sachdienliche Hinweise nehmen das Kriminalkommissariat 31 unter den Rufnummern 0234/909-8105 (zu Bürozeiten) oder rund um die Uhr die Kriminalwache unter der Durchwahl -4441 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Frank Lemanis
Telefon: 0234 909-1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/


Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell