LKA-BW: „Das Geschäft mit dem Notfall“ – Landeskriminalamt und Verbraucherzentrale Baden-Württemberg starten gemeinsam Kampagne gegen unseriöse Handwerksbetriebe und Notdienste

Stuttgart (ots) – Mehr als 1.000 Euro für eine einfache Türöffnunug? Unseriöse Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe nutzen Notlagen von Verbraucherinnen und Verbrauchern aus: Sie verlangen für häufig unsachgemäß durchgeführte Leistungen völlig überhöhte Beträge und drängen ihre Kunden zu einer sofortigen Bezahlung. Das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gehen mit einer Informationskampagne gemeinsam gegen das betrügerische Geschäft mit dem Notfall vor.

Gesamte Pressemitteilung im Anhang!

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Referat Prävention Tel. (0711) 5401 3458
Mail: praevention@polizei.bwl.de


Original-Content von: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell