POL-LWL: Dubioser Anrufer wollte persönliche Daten von Rentnerin

Brüel (ots) – Ein dubioser Anrufer hat am Wochenende versucht, an persönliche Daten einer Rentnerin aus Brüel zu gelangen. Der Unbekannte gab sich am Telefon als Mitarbeiter eines Apothekenservices aus und fragte direkt nach den konkreten Personalien der 75-Jährigen sowie zu Daten ihrer Rentenkasse. Die Angerufene beendete daraufhin das Telefonat, ohne dem Anrufer persönliche Daten übermittelt zu haben. Die Polizei schließt betrügerische Absichten des Anrufers nicht aus. Möglicherweise sollten die Daten der Frau die missbräuchlich genutzt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell