POL-VER: Festnahme eines Tatverdächtigen nach versuchtem schweren Raub

Oyten (ots) – Nach dem versuchten schweren Raub auf eine Bäckereifiliale in der Großen Straße am 24. Januar (wir berichteten) konnte nun ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Dieser hatte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld gefordert. Die von der Tat betroffene 44-jährige Angestellte hatte den Mann in der vergangenen Woche zunächst zufällig getroffen und wiedererkannt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden wurde dann durch das Amtsgericht Achim aufgrund von Fluchtgefahr ein Haftbefehl gegen den 24 Jahre alten Tatverdächtigen erlassen. Am Samstag konnte dieser an seinem ermittelten Aufenthaltsort durch Kräfte der Polizei Achim angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Eine Bereitschaftsrichterin des Landgerichts Verden verkündete dem 24-Jährigen noch am Samstag den Haftbefehl. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Humbach
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ


Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell