POL-WE: Exhi im Rehazentrum + Reifen zerstochen + Kennzeichen gestohlen + Duo tritt Außenspiegel ab + Fahrrad verschwunden + An Scheibenwischer vergriffen

Friedberg (ots) –

— Büdingen: Luft rausgelassen –

In der Tiefgarage „Casa Atrium“ beschädigte ein Unbekannter einen weißen Skoda. Der Octavia Kombi stand am Freitag (31.01.2020), zwischen 17.15 Uhr und 17.45 Uhr in dem Parkhaus. Der Täter trieb einen spitzen Gegenstand in die Flanken der Reifen auf der Beifahrerseite und verursachte einen Schaden von rund 400 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen unter Tel.: (06042) 96480.

Bad Nauheim: Unbekannter entblößt sich im Reha-Zentrum –

Nachdem sich ein Exhibitionist gegenüber Patienten des Reha-Zentrums der Taunusklinik entblößte, bittet die Polizei in Friedberg um Mithilfe. Am Freitagabend (31.01.2020), gegen 19.00 Uhr betrat der Unbekannte den Anmeldebereich des in der Goethestraße gelegenen Zentrums und entblößte vor den anwesenden Frauen sein Geschlechtsteil. Anschließend verließ er das Gebäude. Der Exhibitionist ist zwischen 35 und 40 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß und von sehr schlanker Statur. Er hat dunkle kurze Haare, eine markant große Nase, ein pickeliges Gesicht und trug eine weite Hose, einen beigen Pullover, eine silberfarbene Brille sowie einen schwarz-bunten Rucksack. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Er hat den Unbekannten am Freitagabend in der Goethestraße beobachtet? Wer kann Angaben zu dessen Identität machen? Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Altenstadt: Kennzeichen verschwunden –

Am Wochenende schlugen in Altenstadt Kennzeichendiebe zu. Sie ließen Kennzeichen von zwei Pkw mitgehen. In der Stammheimer Straße montierten sie am Samstag (01.02.2020), zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr das vordere Kennzeichen FB-P 1375 von einem in einem Hof eines Mehrfamilienhauses geparkten schwarzen Toyota Yaris mitgehen. In der Herrnstraße erwischte es den Besitzer eines blauen Opel Astra Sporttourer. Der Kombi parkte von Samstag (01.02.2020) bis Montagfrüh (03.02.2020) in Höhe der Hausnummer 104. Hier griffen sich die Diebe beide Kennzeichen OSL-DU 716 (Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Brandenburg). Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Nummernschilder nehmen die Ermittler der Polizei Büdingen unter Tel.: (06042) 96480 entgegen.

Butzbach Kirch-Göns: Fahrrad gestohlen –

Mit einem weißen Mountainbike der Marke „Head“ suchten Fahrraddiebe am Bahnhof das Weite. Die Diebe knackten das Schloss des rund 450 Euro teuren Bikes und machten sich aus dem Staub. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter zwischen Samstagnachmittag (01.02.2020), gegen 14.30 Uhr und Sonntagabend (02.02.2020), gegen 17.00 Uhr zuschlugen. Hinweise zu den Unbekannten oder zum Verbleib des Fahrrades nimmt die Butzbacher Polizei unter Tel.: (06033) 70430 entgegen.

Butzbach: Historisches Mercedes-Emblem verschwunden –

Auf das Emblem eines Benz hatten es Unbekannte am Wochenende in der Sudetenstraße abgesehen. Im Zeitraum von Freitag (31.01.2020), gegen 17.00 Uhr bis Samstag (01.02.2020), gegen 10.00 Uhr montierten sie den Stern samt Halterung von einem historischen Mercedes „Ponton“ 190b ab. Der silberfarbene Oldtimer parkte in Höhe der Hausnummer 17. Hinweise erbittet die Polizeistation in Butzbach unter Tel.: (06033) 70430.

Münzenberg: Beide Kennzeichen abmontiert –

In der Eichergasse vergriffen sich Unbekannte an den Kennzeichen eines silberfarbenen Fords. In der Nacht von Freitag (31.01.2020) auf Samstag (01.02.2020) ließen sie die beiden Kennzeichen GI-VV 1809 des in Höhe der Hausnummer 36 geparkten Fiestas mitgehen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Butzbach unter Tel.: (06033) 70430.

Friedberg: An Scheibenwischer vergriffen –

Ihre sinnlose Zerstörungswut ließen Vandalen in der Nacht von Donnerstag (30.01.2020) auf Freitag (31.01.2020) an einem grauen Skoda Octavia aus. Sie beschädigten die vorderen Scheibenwischer und rissen den hinteren samt Motor des in der Burgstraße geparkten Wagens ab. Die Reparatur des Schadens wird mindestens 150 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Karben: Reihenweise Außenspiegel abgetreten –

Alkoholgeschwängerter Übermut wird zwei Jugendliche vermutlich teuer zu stehen kommen. Die Polizei ermittelt gegen die beiden 15 und 16 Jahre alten Schüler wegen des Verdachts der Sachbeschädigung. Am frühen Sonntagmorgen (02.02.2020), gegen 03.15 Uhr schreckten Anwohner der Homburger Straße durch laute Knallgeräusche auf. Als sie aus dem Fenster schauten beobachteten sie Jugendliche, die gegen die Außenspiegel von dort geparkten Fahrzeugen traten. Sie verfolgten die Täter, stellten sie in der Rathausstraße und hielten sie bis zum Eintreffen einer Streife fest. Die beiden in Karben lebenden Jugendlichen standen unter Alkoholeinfluss. So brachte es der 15-Jährige auf einen Wert von 0,95 Promille, sein Freund erreichte 1,04 Promille. Diese sinnlose Tat trifft die Besitzer von insgesamt sieben Pkw, die nun ihre Außenspiegel erneuern lassen müssen. Wie hoch der Gesamtsachschaden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Beide Täter wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh


Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell