POL-UL: (GP) Göppingen – Senior verletzt sich bei Unfall / Anstatt Abzubiegen fuhr am Montagabend in Göppingen ein 85-Jähriger geradeaus in den Graben.

Ulm (ots) – Der Mann sei laut Polizeiangaben gegen 20.30 Uhr aus Richtung Holzheim auf der L 1218 unterwegs gewesen. Mit seinem Auto hielt er an der Einmündung Heininger Straße an der roten Ampel an. Als diese auf Grün schaltete, sei er geradeaus in den Graben gefahren. Das sagte eine Zeugin später der Polizei. Der Senior erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Auch die Zielgruppe der Senioren (ab 65 Jahren) ist im Fokus polizeilicher Präventionsarbeit. Etwa im Rahmen der landesweiten Aktion „sicher fit unterwegs“. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Internet unter: www.verkehrswacht-bw.de/angebote/sicher-fit-unterwegs. Aber auch im Rahmen von Unfallaufnahmen und Verkehrskontrollen achtet die Polizei stets darauf, ob die Senioren noch zum Führen von Fahrzeugen geeignet sind. Bei Zweifeln informiert die Polizei die Führerscheinstelle, welche dann weitere Maßnahmen prüft.

++++0209247

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell