POL-K: 200205-1-K Unbekannte sprühen Hakenkreuze auf Schilder und Autos – Zeugenaufruf

Köln (ots) – Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zu Mittwoch verdächtige Personen in Köln-Braunsfeld beobachtet haben könnten. Mehrere Anwohner alarmierten am Mittwochmorgen (5. Februar) die Polizei, weil sie in über 20 Fällen rechtsradikale Schmierereien an Autos und Gebäuden festgestellt hatten. In der Burtscheider Straße, der Stolberger Straße und in der Geilenkircher Straße hatten Unbekannte Hakenkreuze, andere rechtsextreme Symbole und Texte auf Motorhauben und Türen mehrerer Autos und an Gebäude gesprüht.

Augenzeugen, die in der Nacht oder am frühen Morgen verdächtige Beobachtungen gemacht oder Hinweise auf die Täter haben, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern vom polizeilichen Staatsschutz zu melden. (cr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw


Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell