POL-S: Trickbetrüger ködern Senior mit Gewinnversprechen – Polizei warnt vor Betrugsmasche

Stuttgart-Vaihingen (ots) – Trickbetrüger versuchten offenbar seit Freitag (31.01.2020), einen 62 Jahre alten Senior mittels eines falschen Gewinnspiels dazu zu bringen, ihnen Geld zu überweisen. Die bislang unbekannten Täter riefen den Mann seit Freitag regelmäßig an und versprachen ihm das Überweisen eines angeblichen Gewinns aus einer Gewinnspielteilnahme in Höhe von knapp einer halben Million Euro. Dafür müsste er zuvor einige Notarkosten und Mehrwertsteuern begleichen. Auf diese Weise brachten die Betrüger den Mann dazu, mehrere Tausend Euro zu übergeben. Als der Mann schließlich kein Geld mehr hatte, wandte er sich mit der Bitte um eine finanzielle Leihgabe an seine Familie, um weiteren Nachforderungen der Betrüger nachkommen zu können. Die Familienmitglieder wurden misstrauisch und alarmierten die Polizei. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen.

Anlässlich dieser Tat warnt die Polizei explizit vor der Betrugsmasche „Gewinnversprechen“. Die Methode ist immer die gleiche: Vor einer Gewinnübergabe werden die Betroffenen aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen. Sie sollen Gebühren bezahlen, kostenpflichtige Telefonnummern anrufen oder an Veranstaltungen teilnehmen, auf denen minderwertige Waren zu überhöhten Preisen angeboten werden. Bürger, die den Eindruck haben, Opfer eines Betruges geworden zu sein, sollen sich bitte umgehend an die Polizei wenden und Anzeige erstatten.

Die Polizei rät:

– Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie
den Hörer auf. So werden Sie Betrüger los.
– Werden Sie misstrauisch bei Forderungen nach Herausgabe von
persönlichen Daten, Bargeld, Schmuck oder Wertgegenständen.
– Wählen Sie die 110 und teilen Sie den Sachverhalt mit. Benutzen
Sie nicht die Rückruftaste.
– Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen und
finanziellen Verhältnisse. – Beraten Sie sich mit Ihrer Familie
oder Personen, denen Sie vertrauen. Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell