POL-F: 200206 – 0123 Frankfurt-Heddernheim: Unfallflucht mit verletztem Kind – Zeugenaufruf!

Frankfurt (ots) – (lu) Am Dienstagnachmittag (04.02.2020) kam es auf der Heddernheimer Landstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem fahrradfahrenden Kind. Das Kind wurde durch den Unfall leicht verletzt, der / die Unfallverursacher/-in flüchtete im Anschluss unerkannt von der Unfallstelle.

Gegen 17:05 Uhr befuhr der 13-jährige Junge auf seinem Fahrrad die Heddernheimer Landstraße in Richtung Antoninusstraße. Etwa in Höhe der Hausnummer 79 wurde das Fahrrad des Jungen durch einen hinter ihm fahrenden schwarzen Pkw, Marke Mercedes Benz, angefahren, sodass der Junge die Kontrolle über sein Gefährt verlor. Durch die Kollision fiel das Kind samt Fahrrad gegen einen geparkten Pkw. Hierbei wurde es durch den schwarzen Mercedes Benz zusätzlich gegen diesen gedrückt, sodass leichte Verletzungen im Beinbereich entstanden. Weiterhin entstand Sachschaden an dem geparkten Fahrzeug.

Der Fahrer oder die Fahrerin des unfallverursachenden Fahrzeugs flüchtete unmittelbar nach dem Unfall unerkannt in Richtung Antoninusstraße.

Die Polizei Frankfurt bittet nun Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, oder sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt machen können, sich beim 14. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 – 755 11400 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 


Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell