BPOLI-OG: Einreise mit falschen Papieren am Flughafen verhindert

Rheinmünster (ots) – Beamte der Bundespolizei haben gestern Nachmittag die unerlaubte Einreise eines Tunesiers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden verhindert. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Belgrad, wies sich der 25-Jährige mit einem griechischen Pass aus, bei dem es sich um eine Fälschung handelte. Weiter händigte er den Beamten einen griechischen Führerschein aus, bei dem es sich ebenfalls um eine Fälschung handelte. Ihm wurde daraufhin die Einreise verweigert und er musste mit dem nächsten Flug noch gestern Nachmittag wieder zurück nach Serbien. Die falschen Dokumente wurden sichergestellt und er wurde wegen versuchter unerlaubter Einreise sowie wegen Urkundenfälschung beanzeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell