POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, erfolgreiche Vermisstensuche, flüchtender Einbrecher

Aalen (ots) – Oberkochen: Parkplatzunfall

Am Donnerstag wurde zwischen 16.30 Uhr und 19.15 Uhr ein geparkter Pkw VW von einer Pkw-Lenkerin beim Ausparken beschädigt, der auf einem Parkplatz in der Hölderlinstraße abgestellt war. Der Sachschaden wird auf ca. 1500 Euro beziffert.

Aalen: 12-jähriger Junge prallt gegen Fahrzeug

Ein 12-jähriger Junge befuhr am Donnerstagnachmittag gegen 14.50 Uhr die Hegelstraße abwärts. Dabei fuhr er mit seinem Fahrrad ungebremst auf ein Lieferfahrzeug und stürzte. Das Kind, das keinen Helm trug, wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert.

Aalen-Westhausen: Unfall im Einmündungsbereich

Auf der B 29 fuhr ein in Richtung Aalen fahrender 58-jähriger Renault-Lenker am Donnerstag, gegen 13.25 Uhr an der Einmündung zur B 290 aus Unachtsamkeit auf einen Lkw auf, der verkehrsbedingt der Ampel angehalten hatte. 10.000 Euro sind hier die Schadensbilanz. Der Unfallverursacher wurde verletzt.

Aalen-Unterkochen: Pkw rollte rückwärts

Beim Wiederanfahren im Kutschenweg rollte eine 48-jährige Toyota-Lenkerin am Donnerstag gegen 12.40 Uhr mit ihrem Pkw rückwärts. Dabei streifte sie zunächst einen geparkten Pkw, bevor sie an einem weiteren geparkten Pkw zum Stillstand kam. Bei dem Rückwärtsrollen wurden außerdem die Hecke sowie ein Zaun von einem Grundstück beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7500 Euro.

Westhausen: Autobahnunfall

Auf der BAB 7 fuhr am Donnerstag ein 56-jähriger Audi-Lenker gegen 18.15 Uhr auf einen vorausfahrenden Lastzug auf, der auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Ulm unterwegs war und schleuderte anschließend in die rechte Leitplanke. Verletzt wurde niemand. 15.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen: Unfall im Einmündungsbereich

Als am Donnerstagvormittag ein 48-jähriger Lkw-Lenker gegen 11.50 Uhr die Schönenbergstraße in Richtung Ziegelberg befuhr, übersah er an der Einmündung zur L 1060/Ziegelberg heranfahrenden 56-jährigen Toyota-Lenker und kollidierte mit diesem. 2500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Bopfingen: Fehler beim Anfahren

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand der Hauptstraße streifte eine 27-jährige VW-Lenkerin am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr einen gerade vorbeifahrenden Klein-Lkw, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro entstand.

Lorch: Einbruch im Seniorenzentrum

Am frühen Freitagmorgen wurde gegen 2.40 Uhr durch das Pflegepersonal einer Betreuungseinrichtung festgestellt, dass sich im Gebäude eine Person unerlaubt aufhielt, die dann über eine Notausgangstüre flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch mehrere Polizeifahrzeuge blieb erfolglos.

Unfallfluchten

Heubach: Einen Schaden von ca. 3000 Euro verursachte ein unbekannter Fahrzeuglenker, als er am Donnerstag zwischen 16 Uhr und 17 Uhr einen am Fahrbahnrand der Goethestraße geparkten VW Golf vermutlich beim Rangieren beschädigte.

Schwäbisch Gmünd: Am Donnerstag streifte ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen 15 Uhr den Außenspiegel eines Pkw Hyundai, der am rechten Fahrbahnrand der Buchstraße stadtauswärts geparkt war und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro beziffert. Hinweise in beiden Fällen bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580.

Lorch: Vermisster aufgefunden

Mit mehreren Streifenbesatzungen sowie einem Polizeihubschrauber wurde am Donnerstag nach einem 35-Jährigen gesucht. Der Mann war seit den Nachmittagsstunden aus einer Pflegeeinrichtung abgängig. Er wurde schließlich gegen 21.30 Uhr von einer Streifenbesatzung im Bereich eines Trimm-Dich-Pfades unterkühlt aber ansprechbar aufgefunden. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Zwischen 19.20 Uhr und 20.40 Uhr war auch ein Polizeihubschrauber zur Suche eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell