POL-MA: Heidelberg-Kirchheim: Unbekannte brechen in Metallhandel ein – Polizei sucht Zeugen

Mannheim (ots) – Unbekannte Täter brachen am Donnerstagabend in einen Metallhandel im Stadtteil Kirchheim ein. Gegen 23.30 Uhr beobachteten Zeugen zwei dunkel gekleidete Personen, die auf dem Gelände des Handels in der Hardtstraße Metallteile aus einem Container holten und verständigten die Polizei. Durch Polizeikräfte wurde daraufhin das Gelände umstellt. Hierbei wurden die beiden Personen beobachtet, wie sie gerade vom Betriebsgelände flüchteten. Die Beamten nahmen die Verfolgung der Täter auf. Diese konnten sich jedoch über einen Zaun in eine Schrebergartenanlage flüchten, wo die Polizeibeamten sie aus den Augen verloren. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

Bei einer Absuche des Firmengeländes konnte zahlreiche Dachrinnen, zum Teil in große Taschen verpackt, die zum Abtransport bereitgelegt worden waren, aufgefunden werden. Auch zwei Fahrräder konnten festgestellt werden. Ob diese zum Abtransport bereitgestellt worden waren oder als Fluchtfahrzeuge, ist derzeit noch unbekannt.

Der entstandene Schaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Süd, Tel.: 06221/3418-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell