POL-PPWP: Fußgänger rettet sich mit Sprung

Mehlbach (Kreis Kaiserslautern) (ots) – Wegen ihrer rücksichtslosen Fahrweise hat ein Mann aus Mehlbach am Donnerstag eine Autofahrerin angezeigt. Wie der 46-Jährige der Polizei meldete, hatte er am Morgen sein Kind zur Schule gebracht und mit ihm gemeinsam die Hauptstraße überquert. Als er den gleichen Weg wieder zurückging, habe sich ein Pkw genähert, der sogar beschleunigte, während er sich noch auf der Fahrbahn befand. Nur durch einen Sprung auf den Gehweg habe er dem Fahrzeug ausweichen können.

Bei dem Wagen soll es sich um einen dunklen Opel Corsa gehandelt haben, an dessen Steuer eine junge Frau mit langen, dunklen Haaren saß. Die Ermittlungen laufen. Auf die Fahrerin kommt eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr zu. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell