POL-PDNW: Pkw steht nach Verkehrsunfall in Vollbrand – Fahrerin nur leichtverletzt

Weisenheim am Sand (ots) – Am 07.02.2020 ereignete sich gegen 11:00 Uhr auf der L 454 zwischen Weisenheim am Sand und Laumersheim ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Pkws und ein Lkw beteiligt waren. Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer aus Esthal befuhr die L454 in Fahrtrichtung Laumersheim. Eine 29-jährige Golf-Fahrerin aus Erpolzheim überholte den Lkw, obwohl ihr ein 56-jähriger Skoda-Fahrer aus Haßloch entgegenkam. Als die 29-Jährige den entgegenkommenden Skoda bemerkte, bremste sie ab und versuchte wieder nach rechts einzuscheren. Hierbei kollidierte sie jedoch mit ihrer rechten Fahrzeugfront mit einem ausfahrbaren Unterfahrschutz des Lkw. Gleichzeitig kam es zur Kollision der beiden linken Außenspiegel der Pkws. Durch den Zusammenstoß des VW Golfs mit dem Lkw fing der VW Golf Feuer. Glücklicherweise konnte die 29-Jährige ihren Pkw rechtzeitig verlassen, bevor dieser in Vollbrand stand. Der Pkw musste schließlich durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die 29-jährige Erpolzheimerin erlitt einen Schock sowie leichte Schnittwunden an der rechten Hand. Sie wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf ca. 25000,-EUR belaufen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon 06322 963-0
Telefax 06322 963-120
pibadduerkheim.@polizei.rlp.de

SB: A. Gauch

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell