LPI-SHL: Körperverletzung

Suhl (ots) – Am 08.02.2020 wollte ein 29-jähriger Bürger in Suhl, den Fußgängerüberweg der Werner-Seelenbinder-Straße überqueren. Der von links kommende Verkehr hielt an und der 29 Jährige begann den Fußgängerüberweg zu queren. Hier bemerkte er ein von rechts kommendes Fahrzeug welches nicht den Anschein machte, anzuhalten. Daraufhin blieb der 29 Jährige stehen. Der Fahrzeugführer missachtete den Vorrang des Fußgängers und fuhr weiter. Hierüber war der 29 Jährige Fußgänger so verärgert, dass er dem Fahrzeug hinterher rief und den Zeigefinger erhob. Dies bekam der Fahrzeugführer offensichtlich mit, fuhr zurück, stieg aus und ging aggressiv auf den 29 Jährigen zu und schlug diesem nach einem kurzen Wortgefecht mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte ging zu Boden. Als er versuchte aufzustehen sprach der Fahrzeugführer noch Bedrohungen aus, stieg in sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Stadtzentrum. Zeugenhinweise zur Tat dem Täter und/oder dessen Fahrzeug nimmt der Inspektionsdienst Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Inspektionsdienst Suhl
Telefon: 03681 369 0
E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell