BPOL-H: Reisende von Trinkerin angebettelt und getreten

BPOL-H: Reisende von Trinkerin angebettelt und getreten

Hannover (ots) – Gestern Nachmittag wurde eine Frau (56) am Hauptbahnhof Hannover von einer Polin (36) angebettelt. Als sie kein Geld bekam, trat sie der Frau aus dem Stadtteil Vahrenwald mit dem Schuh gegen das Schienbein.

Die wohnsitzlose Frau hält sich regelmäßig in der Trinkerszene auf. Zuvor hatte sie schon andere Reisende am Seitenausgang angebettelt.

Bundespolizisten mussten die angetrunkene Polin (1,8 Promille) zur Wache mitnehmen, da sie keine Identitätspapiere besitzt. Bei der Überprüfung kam heraus, dass die Frau wegen diverser Gewalt- und Eigentumsdelikte bereits vielfach in Erscheinung getreten ist. Zudem machte sie falsche Angaben zum Wohnsitz.

Ein weiteres Verfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet und zusätzlich die Ausländerbehörde informiert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell