POL-HL: HL-Innenstadt / Kundgebungen in der Lübecker Innenstadt

POL-HL: HL-Innenstadt / Kundgebungen in der Lübecker Innenstadt

Lübeck (ots) – Am heutigen Freitag, 14. Februar 2020, fanden im Bereich des Lübecker Klingenbergs zwei angemeldete Demonstrationen statt. Auf dem Klingenberg, Bereich in Richtung Mühlenstraße/Pferdemarkt, wurde ab 12:00 Uhr von der Organisation Pax Europa „Gegen den politischen Islam“ eine Kundgebung durchgeführt.

Ebenfalls auf dem Klingenberg, Bereich Richtung Sandstraße, wurde in der Zeit ab 11:00 Uhr eine Kundgebung „Solidarisch gegen rechte Hetze – Lübeck bleibt bunt“ durchgeführt.

Im Rahmen der Veranstaltungen kam es zu leichten Störungen durch lautes Pfeifen. Durch Polizeikräfte wurde eine räumliche Distanz der beiden Kundgebungen hergestellt. Durch eine Linie von „Hamburger Gittern“ wurde diese Trennung optisch erkennbar gemacht. Während des Einsatzverlaufes kam es zu Anzeigenerstattungen wegen Beleidigungen und leichten Körperverletzungen. Zur Störungsbeseitigung wurden einige Platzverweise ausgesprochen und Gewahrsamnahmen durchgesetzt.

Die abschließenden Zahlen stehen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung noch nicht fest.

Die Sandstraße war während der Kundgebungen nahezu durchgängig durch den ÖPNV befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de


Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell