POL-RE: Recklinghausen: Fußgänger lebensgefährlich verletzt

POL-RE: Recklinghausen: Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Recklinghausen (ots) – Am Donnerstagabend, kurz vor Mitternacht, fuhr ein 30-jähriger Lkw-Fahrer aus Bramsche mit seinem Sattelzug (Lkw mit Auflieger)auf der Devensstraße in Richtung A43. Auf der Fahrbahn lief ein 24-jähriger Fußgänger aus Oer-Erkenschwick. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver des Lkw-Fahrers stieß der Fußgänger mit dem Lkw zusammen. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Mehrere Ersthelfer kümmerten sich um den Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungswagens. Vor Ort ergaben sich Hinweise darauf, dass der Fußgänger alkoholisiert war.

Es entstand kein Sachschaden.

Gesucht werden Zeugen, denen der Fußgänger möglicherweise bereits vor dem Unfall auf der Devensstraße aufgefallen ist. Das zuständige Verkehrskommissariat nimmt die Hinweise unter der 0800 2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Andreas Lesch
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re


Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell