POL-SO: Lippstadt – Erneute Kontrollen

POL-SO: Lippstadt – Erneute Kontrollen

Lippstadt (ots) – Nachdem die Polizei am Donnerstag Kontrollen an der Kreisgrenze zu Gütersloh durchgeführt hatte, wurden am Samstag Autofahrer im Bereich Lippstadt kontrolliert. Am Rasthaus Süd kontrollierten Polizeibeamte die Verkehrsteilnehmer im Zeitraum von 13:00 bis 19:00 Uhr. Dabei wurden etwa 120 Fahrzeuge kontrolliert. Neun Blutproben wurden nach positiven Drogenvortests genommen. Fünf Strafanzeigen gab es wegen Fahren ohne beziehungsweise mit gefälschten Führerscheinen. Daraus ergaben sich auch fünf Anzeigen gegen die Halter der Autos. Ein Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Drei Personen standen auf den Fahndungslisten der Polizei. An sieben Fahrzeugen waren Aufgrund von technischen Veränderungen die Betriebserlaubnise erloschen. Weiterhin wurden 25 Verwarngelder für „kleinere“ Vergehen erhoben. Drei Autofahrer versuchten sich einer Kontrolle durch riskante Fahrmanöver zu entziehen. Sie wurden jedoch von einem Streifenwagen schnell eingeholt und zur Kontrollstelle zurückbegleitet. Die Kontrollaktion wurde durch Beamte der Lippstädter Wache mit Unterstützung des Verkehrsdienstes durchgeführt. „Gerade an Wochenenden steigt der Drogenkonsum bei jungen Leuten. Deshalb sind solche Kontrollen wichtig um andere Verkehrsteilnehmer zu schützen.“ so Wulf Klinge, Leiter der Polizeiwache in Lippstadt. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest


Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell