CenturyLink führt automatisierte Threat Detection & Response ein

CenturyLink führt automatisierte Threat Detection & Response ein

Frankfurt am Main (ots/PRNewswire) – Rapid Threat Defense identifiziert und stoppt Bedrohungen auf Grundlage der vom Kunden festgelegten Richtlinien

Im Zuge von neu aufkommenden Technologien und wachsenden Datenmengen setzt CenturyLink, Inc. (NYSE: CTL) mit der Einführung von CenturyLink Rapid Threat Defense auf einen schlagkräftigen Ansatz zum Schutz des Netzwerkverkehrs und zur Abwehr von Bedrohungen.

Weiterführende Informationen zu den Sicherheitslösungen von CenturyLink finden Sie unter: https://www.centurylink.de/aeyq/Sicherheit.html (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2724007-1&h=1721518744&u=https%3A%2F%2Fwww.centurylink.de%2Faeyq%2FSicherheit.html&a=https%3A%2F%2Fwww.centurylink.de%2Faeyq%2FSicherheit.html).

„Wir haben die Art und Weise vereinfacht, wie Unternehmen ihre Netzwerke sichern, indem wir eine automatisierte softwarebasierte Funktion geschaffen haben, die schädlichen Datenverkehr identifiziert und stoppt, bevor er unsere Kunden in Gefahr bringt“, erklärt Chris Smith, Vice President Global Security Services bei CenturyLink. „Rapid Threat Defense steht für die nahtlose Integration von Sicherheit und Netzwerk, um Anwendungen und Daten zu schützen, und die Sicherheitsbedrohungen von heute und, was noch wichtiger ist, die von morgen, bereits im Keim zu ersticken.“

Diese netzwerkbasierte Threat Detection & Response wird durch die Forschung und Bedrohungsanalysen von CenturyLinks Black Lotus Labs, einer der fortschrittlichsten Threat Research-Einheiten der Welt, unterstützt und bietet einzigartige Vorteile:

– Kundengesteuert: Mit Rapid Threat Defense legen Kunden Richtlinien
fest, die auf selbst festgelegten Bedrohungs-Kriterien basieren.
Dies ermöglicht Aktionen wie die automatische Blockierung einer
schädlichen IP-Adresse an der Firewall oder die Blockierung einer
schädlichen Domain über DNS (Domain Naming Services) und sogar
komplettes Blacklisting einer schädlichen Domain.
– Reduzierte Arbeitsbelastung: Rapid Threat Defense eliminiert den
„Ressourcen-Vortex“ (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2724007-1&
h=1159999656&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Dd
e%26o%3D2724007-1%26h%3D3529120033%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fc212.n
et%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%253Den%2526o%253D2724007-2
%2526h%253D3248035070%2526u%253Dhttps%25253A%25252F%25252Fblog.cent
urylink.com%25252Fa-case-for-rapid-threat-detection-and-response%25
252F%2526a%253D%252522resource%252Bvortex%252522%26a%3D%25E2%2580%2
59ERessourcen-Vortex&a=%E2%80%9ERessourcen-Vortex%22) und reduziert
die Arbeitsbelastung der für Sicherheitsvorfälle abgestellten
Spezialisten und Sicherheitsanalysten, die jeden Tag Bedrohungen
erkennen und abwehren müssen.
– Nahtlos: Rapid Threat Defense bietet eine nahtlose
Sicherheitserfahrung für Kunden, die mit der Integration
unterschiedlicher Sicherheitssysteme zu kämpfen haben. CenturyLink Rapid Threat Defense hilft Unternehmen, Threat Detection & Response auf der Grundlage von Black Lotus Labs Threat Intelligence zu automatisieren. Rapid Threat Defense ist nach der Markteinführung über Adaptive Threat Intelligence (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2724007-1&h=3193321704&u=https%3A%2F%2Fwww.centurylink.de%2FSicherheit%2Fafmd%2Fadaptive-bedrohungsanalytik.html&a=Adaptive+Threat+Intelligence) und Adaptive Network Security (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2724007-1&h=920402649&u=https%3A%2F%2Fwww.centurylink.de%2FSicherheit%2Faffs%2Fnetzwerkbasiertes-sicherheitssystem.html&a=Adaptive+Network+Security) – CenturyLinks via Cloud bereitgestellte Firewall-Plattform – verfügbar. Rapid Threat Defense wird im Laufe des Jahres 2020 in Managed Premises Firewalls und Secure SD-WAN integriert.

„Glaubhafte Bedrohungen zu erkennen und abzuwenden, bevor sie zu einem Problem werden, ist ein enormer Vorteil in einem Markt mit einer enormen Flut potenzieller Angriffswarnungen, die unsere Systeme überlasten“, sagt Martha Vazquez, IDC Senior Research Analyst, Worldwide Security Services. „Vorausschauend denkende Managed Security Service-Anbieter gehen von einer reaktiven zu einer proaktiven Haltung über und investieren in die Automatisierung ihrer Prozesse, um eine zeitnahe Gefahrenabwehr zu ermöglichen.“

Wichtige Fakten

– CenturyLink verfolgt 3,6 Millionen Bedrohungen pro Tag, um ein
umfassendes Verständnis der globalen Bedrohungslandschaft zu
erhalten.
– CenturyLink speist täglich über 139 Milliarden NetFlow-Sessions in
seine Machine Learning-Modelle ein, um schädlichen Datenverkehr
besser identifizieren zu können.
– Unternehmen, die Dienstleistungen von Drittanbietern zur
Integration essenzieller Netzwerksicherheitstechnologien nutzen,
können kürzere Reaktionszeiten – bis zu 49 % – bei der Entschärfung
von Bedrohungen vorweisen.
– CenturyLink ist der zweitgrößte US-amerikanische
Kommunikationsanbieter für globale Unternehmenskunden. Zusätzliche Ressourcen

– Lesen Sie den CenturyLink Threat Report 2019 (https://c212.net/c/li
nk/?t=0&l=de&o=2724007-1&h=3681175854&u=http%3A%2F%2Fwww.multivu.co
m%2Fplayers%2Fde%2F8524352-centurylink-2019-threat-report%2F&a=Cent
uryLink+Threat+Report+2019)
– Erfahren Sie mehr zu Black Lotus Labs (https://c212.net/c/link/?t=0
&l=de&o=2724007-1&h=2852644860&u=https%3A%2F%2Fwww.centurylink.de%2
FSicherheit%2Fdlff%2Fblack-lotus-labs.html&a=Black+Lotus+Labs) Informationen zu CenturyLink

CenturyLink, Inc. (NYSE: CTL) ist ein Technologieführer, der Kunden weltweit hybride Netzwerk-, Cloud- und Sicherheitslösungen bereitstellt. Über sein umfassendes globales Glasfasernetz bietet CenturyLink sichere und zuverlässige Dienste, um die wachsenden digitalen Anforderungen von Unternehmen und Verbrauchern zu erfüllen. CenturyLink strebt danach die vertrauenswürdige Verbindung zur vernetzten Welt zu sein und konzentriert sich auf die Bereitstellung von Technologien, die das Kundenerlebnis verbessern. Erfahren Sie mehr unter http://news.centurylink.com/ (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2724007-1&h=3942112493&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Dde%26o%3D2724007-1%26h%3D3775981549%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%253Den%2526o%253D2724007-2%2526h%253D3538453728%2526u%253Dhttp%25253A%25252F%25252Fnews.centurylink.com%25252F%2526a%253Dhttp%25253A%25252F%25252Fnews.centurylink.com%25252F%26a%3Dhttp%253A%252F%252Fnews.centurylink.com%252F&a=http%3A%2F%2Fnews.centurylink.com%2F).

Video – https://mma.prnewswire.com/media/1092906/CenturyLink_RTD.mp4 (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2724007-1&h=3728591477&u=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1092906%2FCenturyLink_RTD.mp4&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1092906%2FCenturyLink_RTD.mp4)

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/628320/CENTURYLINK_Logo.jpg (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2724007-1&h=1752120812&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2724007-2%26h%3D258348301%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F628320%252FCENTURYLINK_Logo.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F628320%252FCENTURYLINK_Logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F628320%2FCENTURYLINK_Logo.jpg)

Pressekontakt:

Tracey Lucas
tracey.lucas@centurylink.com
720-888-4443

Deutschland
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
+49 9131 8128122
Bernd.Jung@h-zwo-b.de


Original-Content von: CenturyLink, übermittelt durch news aktuell