POL-BOR: Bocholt – Seniorin in Einkaufsmarkt bestohlen

POL-BOR: Bocholt – Seniorin in Einkaufsmarkt bestohlen

Bocholt (ots) – Opfer dreister Taschendiebe wurde am späten Mittwochmorgen eine 83 Jahre alte Bocholterin während eines Einkaufs in einem Discountmarkt an der Straße Im Niederbruch. Sie hatte sich zwischenzeitlich an ihrem Rollator abgestützt, um Waren aus einem Regal zu nehmen. Dabei war sie auf zwei Frauen aufmerksam geworden, die sich sehr laut in fremder Sprache unterhielten und ihr sehr nahe kamen. Erst an der Kasse stellte sie fest, dass ihre umgehängte Handtasche geöffnet und ihr Portemonnaie gestohlen worden war.

Die beiden verdächtigen Frauen werden wie folgt beschrieben: 1. Ca. 60 Jahre alt, Kopftuchträgerin 2. Ca. 40 Jahre alt, dunkle, krause schulterlange Haare.

Die Polizei wiederholt ihre Warnung vor Taschendieben. Diese sind äußerst geschickt, ihnen reicht eine kurze Ablenkung oder Unachtsamkeit, um ihre Opfer zu bestehlen. Das sichere Verstauen von Wertgegenständen vor einem möglichen Zugriff der Diebe und jederzeitige Aufmerksamkeit sind der beste Schutz. „Augen auf. Tasche zu!“, so lautet das Motto.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
https://borken.polizei.nrw


Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell