SentinelOne erhält 200 Mio. US-Dollar durch Series E-Finanzierung / Der Marktwert des IT-Sicherheitsunternehmens wird nun auf über 1 Milliarde US-Dollar geschätzt

SentinelOne erhält 200 Mio. US-Dollar durch Series E-Finanzierung / Der Marktwert des IT-Sicherheitsunternehmens wird nun auf über 1 Milliarde US-Dollar geschätzt

München (ots) – SentinelOne, das Unternehmen für autonome Endpoint-Security, gibt bekannt, dass es 200 Millionen Dollar an Series E-Finanzierungen unter der Leitung der globalen Risikokapital- und Private-Equity-Firma Insight Partners und unter Beteiligung von Vista Equity Partners, Tiger Global Management, Qualcomm Ventures, The Westly Group und früheren Investoren aufgebracht hat.

Diese Investition erhöht den Wert von SentinelOne auf mehr als 1 Milliarde US-Dollar. Diese Mittel ermöglichen es SentinelOne, die Kundennachfrage zu bedienen und das Wachstum zu beschleunigen.

SentinelOne ist das erste Unternehmen, das von Cloud-nativer Endpointsecurity zu einer vollständigen Cybersicherheitsplattform erweitert wurde, die alle Assets eines Unternehmens schützt. Die Plattform nutzt patentierte verhaltensbasierte und statische KI-Modelle und vereint Endpoint Protection (EPP), Endpoint Detection and Response (EDR) mit ActiveEDR, die IoT-Steuerung mit SentinelOne Ranger sowie den Schutz der nativen Container- und Cloud-Workloads in der Singularity-Plattform.

„Die Anforderungen an die Cybersicherheit haben sich weiterentwickelt. Anstatt nur Laptops, Desktops und Server mit EPP- und EDR-Funktionen zu schützen, schützen wir den gesamten Netzwerkrand mit flexibler Technologie – von containerisierten Workloads in der Cloud und im Rechenzentrum bis hin zu IoT-Geräten“, erklärt Tomer Weingarten, CEO und Mitbegründer von SentinelOne. „Die Nutzung der KI zur Verarbeitung enormer Datenmengen in Echtzeit ermöglicht es unseren Kunden, sich vor allen Angriffsvektoren zu schützen.“

SentinelOne wurde zum am schnellsten wachsenden Unternehmen im Silicon Valley ernannt und wurde als einziges Cybersicherheitsunternehmen in den Top 10 der Deloitte Technology Fast 500TM aufgeführt. SentinelOne war auch das einzige Unternehmen für Endpointsecurity auf der Forbes AI 50-Liste. SentinelOne bedient 3 der Fortune 10 und hunderte von Global 2000 Unternehmen unter seinen mehr als 3.500 Kunden weltweit. Weitere Wachstumspunkte sind:

– 134% Netto-Kundenbindungsrate
– 113% Wachstum bei der Gewinnung von Neukunden
– 104% Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr
– 150% Wachstum bei Transaktionen über $2MM im Jahresvergleich „Der Wettbewerb auf dem Endpoint-Markt beschränkt sich auf wenige Anbieter, die die nötige Vision und Technologie aufweisen, um in einer volatilen Bedrohungslandschaft zu florieren“, sagt Teddie Wardi, Geschäftsführer von Insight Partners. „Wie unser finanzielles Engagement für SentinelOne zusammen mit den Ressourcen von Insight Onsite, unserer Geschäftsstrategie und ScaleUp Division zeigt, sind wir zuversichtlich, dass SentinelOne eine Chance hat, ein Marktführer im Bereich der Cybersicherheit zu werden.“

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation
Dr. Bastian Hallbauer-Beutler
Lukas Reck
+49 89 747470-580
info@kafka-kommunikation.de


Original-Content von: Qualys, übermittelt durch news aktuell