POL-BOR: Kreis Borken – Friedlicher Auftakt in die „tollen Tage“

POL-BOR: Kreis Borken – Friedlicher Auftakt in die „tollen Tage“

Kreis Borken (ots) – Friedlich und fröhlich gefeiert haben die Närrinnen und Narren am „Altweiber“-Tag im Kreis Borken. Die Kreispolizeibehörde Borken kann ein positives Fazit ziehen: Insgesamt waren die Beamtinnen und Beamten kreisweit bei nur fünf Einsätzen gefordert, die einen unmittelbaren Bezug zum karnevalistischen Geschehen besaßen. Im Bereich der Polizeiwache Gronau war ein Platzverweis erforderlich. Zu vier Einsätzen in Sachen Karneval kam es am Donnerstag im Bereich der Wache Bocholt: In einem Fall war es zu einer Körperverletzung gekommen. Bei drei weiteren war Alkohol am Steuer im Spiel, darunter auch ein Verkehrsunfall auf dem Theodor-Heuss-Ring. Vor diesem Hintergrund erneuert die Polizei ihren Appell: Wer sich ins Karnevalstreiben stürzt und dabei Alkohol konsumiert, sollte sich nicht mehr hinters Steuer setzen.

Die Kreispolizeibehörde Borken wird, wie berichtet, ihr Sicherheitskonzept an den „tollen Tagen“ weiter konsequent verfolgen – damit alle Jecken unbeschwert feiern können.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw


Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell