POL-DA: Darmstadt: 48-Jähriger nach Ladendiebstahl in Haft

POL-DA: Darmstadt: 48-Jähriger nach Ladendiebstahl in Haft

Darmstadt (ots) – Nach einem Ladendiebstahl und einer anschließenden richterlichen Vorführung sitzt ein 48 Jahre alter Mann seit Mittwoch (19.2) in Untersuchungshaft. Der Tatverdächtige war am Vortag, Dienstagabend (18.2.), kurz nach 21 Uhr, in einem Supermarkt in der Eschollbrücker Straße aufgefallen, als er den Laden verlassen wollte und die Diebstahlssicherung anschlug. Bei der Durchsuchung stellten die alarmierten Polizisten in seiner mitgeführten Tasche, Kleidung im Wert von rund 270 Euro bei dem Beschuldigten sicher, die er nach ersten Erkenntnissen zuvor entwendet hatte. Weil der 48-Jährige keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat und mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Folgetag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den Festgenommenen einen Untersuchungshaftbefehl und schickte ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell