POL-LM: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 21.02.2020

POL-LM: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 21.02.2020

Limburg (ots) – 1. 57-Jährige angepöbelt und angegriffen, Weilburg, Vorstadt, 21.02.2020, 01.00 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Freitag wurde eine 57-jährige Frau in Weilburg bei einer Auseinandersetzung mit zwei jungen Männern leicht verletzt. Nach Angaben der Geschädigten wurde sie gegen 01.00 Uhr beim Spaziergang mit ihrem Hund auf dem Parallelweg zur Straße „Vorstadt“ in Höhe der Straße „Mühlberg“ von den beiden Männern angepöbelt und angegriffen. Hierbei sei sie umgestoßen worden und daraufhin gestürzt. Die beiden Angreifer, welche ein südosteuropäisches Erscheinungsbild gehabt haben sollen, seien im Anschluss in Richtung Weilstraße geflüchtet. Die verletzte 57-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

2. Geparktes Auto beschädigt – Unfallflucht, Limburg, Friedrich-Ebert-Straße, 19.02.2020, 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr,

(pl)In der Friedrich-Ebert-Straße in Limburg wurde am Mittwochvormittag der hintere, rechte Bereich eines geparkten Audi A3 bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Der silberne Pkw war zwischen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr auf dem Parkplatz einer Postfiliale abgestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

3. Unfallflucht in Runkel, Runkel, Brückeberg, 20.02.2020, 16.15 Uhr,

(pl)Am Donnerstagnachmittag verursachte eine unbekannte Autofahrerin oder aber ein unbekannter Autofahrer in Runkel einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Der 68-jährige Fahrer eines grauen Citroen war gegen 16.15 Uhr aus Richtung Ortsmitte kommend auf der Straße „Brückeberg“ in Richtung Steeden unterwegs, als ihm ein Fahrzeug entgegenkam und sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge im Vorbeifahren touchierten. Nach Angaben des 68-Jährigen soll sich das entgegenkommende Fahrzeug zum Teil auf seiner Fahrbahn befunden haben und nach der Kollision einfach weitergefahren sein, ohne sich um den angerichteten Schaden von mehreren Hundert Euro zu kümmern. Mögliche Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

4. Aktueller Blitzerreport für den Kreis Limburg-Weilburg,

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Freitag: Gemarkung Mengerskirchen, L 3046, Seeweiher, Richtung Waldernbach

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de


Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell