POL-PB: Suche nach vermisstem Mann dauert an

POL-PB: Suche nach vermisstem Mann dauert an

Lichtenau (ots) – (mb) Von dem aus Lichtenau vermissten 68-jährigen Ludwig Brückl fehlt bislang jede Spur. Am Donnerstag hatte die Polizei mit mehreren Streifen, einem Mantrailer-Diensthund und einem Hubschrauber gesucht. Am Abend unterstützte die Johanniter Rettungshundestaffel die Suchmaßnahmen. Bis Mitternacht waren die Flächensuchhunde im Einsatz. Aus der Bevölkerung gingen einige Hinweise ein, die von der Polizei überprüft wurden. Neue Erkenntnisse konnten nicht gewonnen werden.

Seit Freitagmorgen 09.00 Uhr ist wieder ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Das Suchgebiet befindet sich südlich von Lichtenau. Im Fahndungsportal der Polizei NRW sind aktuelle Fotos des Vermissten hochgeladen worden: https://polizei.nrw/fahndungen/vermisste/lichtenau-vermisste-person

Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise, wo der Mann seit Mittwochabend gesehen worden ist: Telefon 05251/3060 oder Polizeinotruf 110.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222


Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell