2-jähriges Mädchen bei Fenstersturz lebensgefährlich verletzt

2-jähriges Mädchen bei Fenstersturz lebensgefährlich verletzt

Vorfallszeit: 25.02.2020, 14:40 Uhr, Vorfallsort: Wien-Ottakring

Wien (OTS) – Ein 25 Monate altes Kleinkind stürzte aus einem Wohnungsfenster im 2. Stock und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Das Mädchen war offenbar unbemerkt auf ein unmittelbar vor dem Fenster stehendes Sofa und weiter auf das Fensterbrett geklettert, von wo es in Tiefe gestürzt war. Zum Unfallzeitpunkt befand sich die 26-jährige Mutter des Opfers in der Küche, ein 16-jähriger Jugendlicher beschäftigte sich mit einem weiteren Kleinkind in einem anderen Zimmer der Wohnung.

Ein 7-jähriges Mädchen, das im Hof gespielt hatte, bemerkte das am Boden liegende Kleinkind und rief seine Mutter zur Hilfe, die daraufhin die Rettungskette in Gang setzte.

Streifenbesatzungen waren damit beschäftigt, den Einsatzort abzusichern und auch vor den Blicken der zahlreichen Schaulustigen abzuschirmen. Die notfallmedizinische Versorgung wurde von mehreren Teams der Berufsrettung Wien durchgeführt und das schwer verletzte Mädchen anschließend vom Wiener Rettungshubschrauber Christophorus 9 in ein Krankenhaus geflogen.

Die Kindsmutter nach strafrechtlichen Bestimmungen (§ 92 Abs. 2 StGB – Quälen oder Vernachlässigen unmündiger, jüngerer oder wehrloser Personen) angezeigt.

Laut aktuellen Informationen des KAV (26.02.2020, 09:00 Uhr) ist der Gesundheitszustand des Kindes „kritisch-stabil“, es befindet sich nach wie vor im künstlichen Tiefschlaf.

Landespolizeidirektion Wien – Pressestelle
Harald Sörös
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender