POL-KN: (Eigeltingen) Arbeitsunfall mit einem Schwerverletzten (02.03.2020)

POL-KN: (Eigeltingen) Arbeitsunfall mit einem Schwerverletzten (02.03.2020)

Eigeltingen (ots) – Schwere Verletzungen erlitt ein 38-jähriger Mitarbeiter eines Elektroinstallationsbetriebs bei einem Arbeitsunfall, der sich am Montagnachmittag gegen 13.15 Uhr in den Betriebsräumen einer Firma im Gewerbegebiet Hinterhofen ereignete. Der Elektroinstallateur war in dem Betrieb mit Installationsarbeiten an einem Elektroschaltschrank beschäftigt, als er ein metallenes Werkzeug aus der Hand verlor. Das Werkzeug verursachte im Schaltschrank einen Kurzschluss, durch den daraufhin entstandenen Lichtbogen erlitt der Installateur Verbrennungen, die seine Einlieferung in eine Unfallklinik erforderten. Der Transport des Verunglückten erfolgte mit einem Rettungshubschrauber. Durch den Kurzschluss wurde in der betroffenen Firma ein Brandalarm ausgelöst, weshalb neben Notarzt, Rettungsdienst und Polizei die Freiwillige Feuerwehr Eigeltingen zum Einsatz kam.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1015
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell