POL-KN: (Konstanz) Trunkenheit im Verkehr (02.03.2020)

POL-KN: (Konstanz) Trunkenheit im Verkehr (02.03.2020)

Konstanz (ots) – Deutlich betrunken war ein 56-jähriger Tatverdächtiger, der am Montagabend gegen 21.15 Uhr als Lenker seines Pkw im Stadtgebiet am öffentlichen Straßenverkehr teilgenommen hatte und Zeugen durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war.

Erfolglos blieb zunächst der Versuch durch Polizeibeamte des Polizeireviers Konstanz, den 56-Jährigen an seiner Wohnanschrift anzutreffen. Da den Polizeibeamten die Wohnungstür nicht geöffnet wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft Konstanz in Vertretung des Bereitschaftsrichters des Amtsgerichts Konstanz die Öffnung der Wohnung an. Amtshilfe zur Vollstreckung dieser Anordnung leistete die Freiwillige Feuerwehr Konstanz.

Der Tatverdächtige wurde tief schlafend in seiner Wohnung angetroffen. Ihm wurde zur Beweissicherung in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Tatverdächtigen wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1015
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell