POL-KR: Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei Krefeld: Dießem/Lehmheide – Nachtrag zum Brand im Alexianer Krankenhaus

POL-KR: Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei Krefeld: Dießem/Lehmheide – Nachtrag zum Brand im Alexianer Krankenhaus

Krefeld (ots) – Am Montagmorgen (2. März 2020) hat es in einem Patientenzimmer des Alexianer Krankenhauses gebrannt. Die Feuerwehr hatte darüber in einer Pressemitteilung berichtet (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115878/4534925).

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen schließt die Kriminalpolizei einen technischen Defekt aus. Der Brand ist in einem Patientenzimmer der geschlossenen Abteilung entstanden, in dem zwei Männer untergebracht waren. Es handelt es sich mutmaßlich um eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern an. (141)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
https://krefeld.polizei.nrw/
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR


Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell