POL-IZ: 200304.2 Bekmünde / Glückstadt: Drogenfahrten

POL-IZ: 200304.2 Bekmünde / Glückstadt: Drogenfahrten

Bekmünde (ots) – Gestern hat die Polizei im Kreis Steinburg zwei Autofahrer vorläufig aus dem Verkehr gezogen, weil diese berauscht am Steuer eines Fahrzeugs saßen. Die Männer mussten sich jeweils einer Blutentnahme stellen.

Um 11.20 Uhr kontrollierte eine Streife am Fritz-Lau-Platz in Glückstadt ein niederländisches Auto. Auf dem Fahrersitz befand sich ein Holländer, der angab, ausschließlich in seiner Heimat Cannabis zu konsumieren, in Deutschland jedoch nicht. Auffälligkeiten seiner Augen ließen die Einsatzkräfte jedoch skeptisch werden. Ein durch den 35-Jährigen absolvierter Drogenvortest verlief positiv, worauf der Betroffene schließlich doch einräumte, am Vortag einen Joint geraucht zu haben. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Dieselben polizeilichen Maßnahmen erwarteten einen 25-jährigen Verkehrsteilnehmer in Bekmünde. Ihn checkten Polizisten um 18.00 Uhr in der Hauptstraße und stellten dabei fest, dass er unter dem Einfluss von THC stand. Eigenen Angaben zufolge hatte er zwei Tage zuvor zwei Joints geraucht.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de


Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell