POL-MA: 17-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt Entlassung nach ambulanter Behandlung im Heidelberger Krankenhaus

POL-MA: 17-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt Entlassung nach ambulanter Behandlung im Heidelberger Krankenhaus

Heidelberg (ots) – Nicht ausreichend auf den Verkehr im Karl-von-Dreis-Weg/Heinrich-Fuchs-Straße achtete am Dienstag kurz nach 15 Uhr ein 17-jähriger Radfahrer. Er kollidierte in der Folge mit einem ordnungsgemäß fahrenden VW Polo einer aus Heidelberg stammenden Frau. Der Jugendliche stürzte und zog sich Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt an der Unfallstelle wurde er in einem Heidelberger Krankenhaus ambulant weiterbehandelt.

Die Eltern des Jugendlichen wurden verständigt. Schaden entstand in Höhe von über 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell