POL-UL: (UL) Ulm – Zu viel Alkohol und unter Drogen / Zwei berauschte Fahrer stoppte die Polizei am Dienstag und Mittwoch in Ulm.

POL-UL: (UL) Ulm – Zu viel Alkohol und unter Drogen / Zwei berauschte Fahrer stoppte die Polizei am Dienstag und Mittwoch in Ulm.

Ulm (ots) – Am Dienstag fuhr ein 21-Jähriger in der Straße „Beim Alten Fritz“. Eine Polizeistreife stoppte den Ford und kontrollierte den Fahrer. Bei der Kontrolle rochen die Beamten Marihuana. Ein Test bestätigte den Verdacht und der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Gegen 1.30 Uhr endete am Mittwoch die Fahrt eines 18-Jährigen. Den kontrollierte die Polizei in der Blaubeurer Straße. Er roch nach Alkohol. Nach einem Test der einen Alkoholwert deutlich über dem Erlaubten anzeigte, nahm ihm ein Arzt Blut ab. Beide Männer mussten ihre Autos stehen lassen.

Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

++++++++ 0398684 0401335

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell