Erinnerung: Pressekonferenz mit Alexandr Romanov, einziger russ. Präsidentschaftskandidat für die Wahl 2024

Erinnerung: Pressekonferenz mit Alexandr Romanov, einziger russ. Präsidentschaftskandidat für die Wahl 2024

Morgen, Donnerstag, 12. März 2020, 10.00 Uhr, Vienna International Press Center des ÖJC, Blutgasse 3, 1010 Wien

Wien (OTS) – Bei dieser ersten Pressekonferenz im Ausland nimmt der bisher einzige Kandidat zur russischen Präsidentenwahl 2024, Herr Alexandr Romanov zu aktuellen politischen Themen Stellung.

Russland bereitet sich auf die Abstimmung über eine neue Verfassung vor, die im Widerspruch zur derzeitigen Verfassung steht. Nach russischem Recht bedeutet das Verfahren zur Verabschiedung einer neuen Verfassung so oder so das Ende der Ära Putin.

Der geplante Wahlboykott einer vereinigten Opposition wird sich in ein Misstrauensvotum für Putin verwandeln, und Putin wird, wie er zuvor versprochen hat, zum Rücktritt gezwungen werden. Ein positives Wahlergebnis bedeutet auch den Rücktritt Putins, denn nach geltendem Recht muss die Staatsduma Neuwahlen ankündigen, was wiederum zum Machtverlust der regierenden und diskreditierten Partei Putins Einiges Russland führt.

Alexandr Romanov und sein Team haben eine funktionierende Boykottstrategie, die er auf dieser Pressekonferenz vorstellt. Herr Romanov ist politischer Aktivist und hat schon an verschiedenen Wahlen in Russland als Kandidat teilgenommen. Details wird er auf der Pressekonferenz darlegen.

Die Pressekonferenz findet in russischer Sprache mit deutscher Übersetzung statt.

Für diese Pressekonferenz ist eine Akkreditierung notwendig. Bitte geben Sie dazu Ihren Namen und Ihre Redaktion an und übermitteln eine Kopie Ihres Presseausweises bis 11. März 2020 an:
organisation@oejc.at

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
+43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender