Geschlossene Unis: Studierende haben ab sofort von zu Hause Zugriff auf die Rechtsdatenbank Lexis 360

Geschlossene Unis: Studierende haben ab sofort von zu Hause Zugriff auf die Rechtsdatenbank Lexis 360

LexisNexis unterstützt den Kampf gegen das Coronavirus und gibt lokalen Universitätszugang zur Datenbank auch für zu Hause frei

Wien (OTS) – Um einer weiteren Verbreitung des neuartigen Coronavirus vorzubeugen, stellen die meisten Bildungseinrichtungen den Studienbetrieb vor Ort, das heißt die Präsenz-Lehrveranstaltungen, bis auf Weiteres ein.

„LexisNexis Österreich ist sich als einer der führenden Fachinformationsanbieter im Bereich Recht/Wirtschaft/Steuern seiner Verantwortung für die Gesellschaft, und insbesondere auch das Bildungswesen, bewusst. Die gemeinsame Herausforderung durch das Coronavirus fordert auch von LexisNexis Flexibilität“, so Susanne Mortimore, Geschäftsführerin von LexisNexis Österreich.

Auch wenn die Lizenzvereinbarungen das nicht vorsehen, so hebt LexisNexis ab sofort und bis zur Wiederaufnahme des Studienbetriebs vor Ort, sämtliche örtlichen Zugangsbeschränkungen für Lexis 360 BenutzerInnenaccounts von Bildungseinrichtungen auf. Bisher war der Zugang für Studierende nur lokal an den Universitäten möglich, nun kann Lexis 360 auch von zu Hause aus genutzt werden: ab sofort funktionieren sämtliche BenutzerInnenkennungen von MitarbeiterInnen sowie Studierenden an österreichischen Bildungseinrichtungen, unabhängig vom Aufenthaltsort des Benutzers bzw. der Benutzerin.

Mehr Infos und Anleitungen zur Nutzung von Lexis 360 an Bildungseinrichtungen: [www.Lexis.at/students] (http://www.Lexis.at/students)

Mag.Michael Albrecht,Redakteur Digitalisierungsthemen
+43 1 53452 1725, michael.albrecht@lexisnexis.at

Mag. Yvonne Kusche, Presse
+43 1 53452 1007, presse@lexisnexis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender