POL-DU: Neumühl: Supermarkt überfallen – Zeugen gesucht

POL-DU: Neumühl: Supermarkt überfallen – Zeugen gesucht

Duisburg (ots) – Zwei Unbekannte haben am Dienstagabend (10. März, 19:55 Uhr) auf dem Hohenzollernplatz einen Supermarkt überfallen. Während einer die 43-jährige Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedrohte, nahm der andere das Bargeld aus der Kasse. Das Duo flüchtete in Richtung Holtener Straße. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Die inzwischen alarmierten Polizisten trafen wenig später vor Ort ein. Sie sicherten Spuren und versuchten unter anderem mithilfe von Polizeihund Balu die Täter aufzuspüren – leider ohne Erfolg. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Nach Zeugenangaben sind die Täter zwischen 20 und 25 Jahre alt und haben beide eine kräftige Statur. Der Unbekannte mit der Schusswaffe ist zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß und trug zur Tatzeit dunkle Kleidung sowie einen Oberlippenbart. Der zweite Täter ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und war mit einem grauen Oberteil und einer grauen Jogginghose bekleidet. Zeugen melden sich telefonisch bei der Kripo (KK 13) unter der Rufnummer 0203 2800. (stb)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049


Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell