POL-E: Mülheim an der Ruhr: Zwei Männer nach versuchtem Einbruch vorläufig festgenommen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Zwei Männer nach versuchtem Einbruch vorläufig festgenommen

Essen (ots) – 45478 MH.-Speldorf: Gestern Abend (10. März) wurden an der Eintrachtstraße zwei Männer (19/26) vorläufig festgenommen – sie sollen dort versucht haben, in ein Haus einzubrechen.

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte gegen 21:45 Uhr den Notruf gewählt, weil sie beobachtet hatte, wie die beiden Männer zunächst an der Haustüre geklingelt hatten – offenbar um zu überprüfen, ob sich jemand im Haus befindet.

Anschließend kehrten die Männer zunächst in ihr Auto zurück, um sich kurze Zeit später über den Zaun Zugang zum Garten zu verschaffen. Als die Polizei eintraf, versuchten die Männer zu flüchten, sie konnten jedoch nach kurzer Zeit eingeholt und vorläufig festgenommen werden.

Beide Männer können keinen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen, der 19-Jährige ist zudem bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Sie wurden nach Ende der polizeilichen Maßnahmen entlassen./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen


Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell