POL-K: 200311-4-K Zeugin fotografiert notorischen Einbrecher – Festnahme

POL-K: 200311-4-K Zeugin fotografiert notorischen Einbrecher – Festnahme

Köln (ots) – Dank der Geistesgegenwart einer Passantin (35) hat die Polizei Köln am Dienstagmorgen (10. März) in Neuehrenfeld einen mehrfach vorbestraften Wohnungseinbrecher (55) festgenommen. An der Ottostraße hatte die Fußgängerin gegen 8 Uhr den Verdächtigen bemerkt, als dieser versuchte, mit einem Brecheisen eine rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln.

Augenblicklich fotografierte die aufmerksame Zeugin den Verdächtigen mit ihrem Handy. Abgesetzt folgte die Kölnerin dem daraufhin Flüchtenden ein Stück weit und fertigte währenddessen weitere Bilder von dem sich entfernenden Verdächtigen. Damit wandte sie sich umgehend an eine Streifenwagenbesatzung, die sofort eine Nahbereichsfahndung veranlasste und die Fotos der Zeugin über den polizeiinternen Messenger-Dienst teilte. Im Umfeld fahndende Polizeikräfte bemerkten den Verdächtigen auf einem hochwertigen „Crossbike“ radelnd an der Subbelrather Straße. Ein Abgleich vor Ort mit den Bildern der Zeugin ergab zweifelsfrei: Volltreffer – Festnahme. Neben einem bei dem 55-Jährigen gefundenen Schraubendreher stellten die Polizisten auch das Fahrrad sicher, für das er keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, und legten dahingehend eine Strafanzeige vor. Auf Tatvorhalt wollte der Festgenommene sich nicht äußern. Er lässt sich anwaltlich vertreten. Der Erkennungsdienst sicherte Spuren am Tatort. In einem erneuten Strafverfahren wegen des Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls muss der augenscheinlich Unbelehrbare sich wiederum verantworten. (cg)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw


Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell