POL-NB: Verkehrsunfall auf der K30 zwischen Penzlin und Groß Vielen mit einer leichtverletzten Person

POL-NB: Verkehrsunfall auf der K30 zwischen Penzlin und Groß Vielen mit einer leichtverletzten Person

Groß Vielen (ots) – Am 11.03.2020 gegen 09:25 Uhr kam es auf der Kreisstraße 30 zwischen Penzlin und Groß Vielen zu einem Verkehrsunfall bei welchem eine Person leichtverletzt wurde.

Nach jetzigem Kenntnisstand befuhr ein 64-jähriger Fahrer eines Transporters der Marke Opel die K30 aus Richtung B193 kommend in Fahrtrichtung Groß Vielen. Während der Fahrt brach ein 5m x 0,2m großes Brett in zwei Teile. Ein Teilstück mit einer Größe von ca. 2m x 0,2m fiel anschließend aufgrund nicht ausreichender Sicherung von der Ladefläche und schlug in die Frontscheibe eines im Gegenverkehr befindlichen Pkw Audi. Der 61-jährige Fahrer des Pkw Audi wurde bei dem Unfall leichtverletzt und vor Ort durch Rettungskräfte medizinisch behandelt. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000EUR. Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE


Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell