POL-WE: +++ Zusammenstoß mit Gegenverkehr: Zwei Verletzte +++

POL-WE: +++ Zusammenstoß mit Gegenverkehr: Zwei Verletzte +++

Friedberg (ots) – >Ranstadt: Zusammenstoß mit Gegenverkehr: Zwei Verletzte

Zwei leicht verletzte Autofahrer und hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles am gestrigen Dienstagabend (10. März) auf der B457.

Eine aus Nidda stammende 36-Jährige fuhr mit einem silbernen VW von Ranstadt in Richtung Nidda. Nach derzeitigem Kenntnisstand geriet sie wohl gegen 20 Uhr in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden grauen Opel eines 58-jährigen Ranstädters. Der Opel wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen ebenfalls in Richtung Nidda fahrenden blauen Mercedes einer 41-Jährigen aus Nidda geschleudert.

Sowohl die VW-Fahrerin wie auch der Opel-Lenker verletzten sich leicht und wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Autos entstand wohl ein Totalschaden; sie mussten abgeschleppt werden. Der Mercedes wurde weniger stark beschädigt; die Insassin blieb unverletzt. Eine dortige Leitplanke wurde ebenfalls beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro.

Die Fahrbahn war für die Dauer der Bergungsmaßnahmen etwa eine Stunde lang voll gesperrt.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh


Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell