POL-WHV: Räuberische Erpressung in Wilhelmshaven – Unbekannter Täter bedroht 25-jähriges Opfer, entwendet ein Mobiltelefon und flüchtet – Polizei sucht Zeugen

POL-WHV: Räuberische Erpressung in Wilhelmshaven – Unbekannter Täter bedroht 25-jähriges Opfer, entwendet ein Mobiltelefon und flüchtet – Polizei sucht Zeugen

Wilhelmshaven (ots) – Am Montagabend, den 09.03.2020, teilte ein 25-jähriger Wilhelmshavener der Polizei mit, dass er soeben von einem unbekannten Täter ausgeraubt worden sei.

Nach Aussage des Opfers habe dieser ein Mobiltelefon in einem Elektromarkt in der Marktstraße erworben und sich dann auf dem Heimweg begeben. In der Rheinstraße in Höhe eines Kiosks sei ihm dann gegen 19.45 Uhr eine unbekannte männliche Person begegnet, die ihn zur Aushändigung des Bargeldes aufgefordert habe. Um der Aufforderung Nachdruck zu verleihen, soll der Täter dem Opfer gegenüber gedroht haben, eine Waffe oder einen anderen Gegenstand habe das Opfer jedoch nicht gesehen. Auch sei der unbekannte Mann auf gleichbleibenden Abstand geblieben.

Daraufhin habe das Opfer dem Täter eine geringe Menge Bargeld und das Mobiltelefon ausgehändigt, woraufhin der Täter geflüchtet sei. Der 25-Jährige blieb unverletzt.

Nach Zeugenaussagen kann der unbekannte Täter wie folgt beschrieben werden:

– männlich
– ca. 50 Jahre alt
– akzentfrei Hochdeutsch gesprochen
– ca. 180 cm groß
– normale Statur
– komplett schwarz gekleidet
– schwarze Mütze
– drei Tage Bart
– wirkte leicht alkoholisiert Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Polizei Wilhelmshaven unter der Rufnummer 04421 942-0 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI


Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell