Wiener Tierschutzverein: Tipps zur Indoor-Beschäftigung für Hunde

Wiener Tierschutzverein: Tipps zur Indoor-Beschäftigung für Hunde

Hunde wollen auch bei geltenden Ausgangsbeschränkungen beschäftigt werden – der Wiener Tierschutzverein zeigt, wie.

Vösendorf (OTS) – Zwar ist es laut Auskunft der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) für Hundebesitzerinnen und -besitzer trotz geltender Ausgangsbeschränkungen möglich, mit Ihrem Hund kurz für die Erledigung der Notdurft vor die Türe gehen. Damit den Hunden zuhause aber nicht langweilig wird, hat der Wiener Tierschutzverein (WTV) einige Tipps zur Beschäftigung zusammengestellt:

Kauartikel bereitstellen

Kauen beruhigt und entspannt. Stellen Sie Ihrem Hund (je nach Futterverträglichkeit) z.B. Schweineohren, Schweinenasen oder Pansen zur Verfügung.

Kong oder Futterball

Füllen Sie Futter und/oder Leckerlis in einen Kong oder einen Futterball. So ist Ihr Hund einige Zeit damit beschäftigt, zu seinen Leckereien zu kommen.

Leckerlirollen und Kartons

Füllen Sie leere WC- oder Küchenrollen (soweit aktuell vorhanden) oder auch Kartons (Achtung: alles entfernen, was nicht aus Papier ist) mit Zeitungspapier und Leckerlis und lassen Sie Ihren Hund diese „auseinandernehmen“ – das lastet ihren Liebling aus und macht Spaß.

Schleckmatten

Bestreichen Sie eine Schleckmatte mit Nassfutter oder auch Streichwurst/Streichkäse. Alternativ kann z.B. auch eine Backmatte oder ein Eiswürfelbehälter verwendet werden.

Suchspiele

Verstecken Sie Gegenstände (die Ihr Hund kennt) oder auch Leckerlis in der Wohnung, im Haus oder auch im Garten. Schnüffeln ist für Hunde anstrengend, das Gehirn wird gefordert, Ihr Hund wird auch geistig ausgelastet.

Tricks

Bringen Sie Ihrem Hund, wenn er Spaß daran hat, mit positiver Verstärkung neue Tricks bei – Pfote geben, Hand-Touch, Rolle, Drehung um die eigene Achse – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch interaktive Intelligenzspiele (z.B. Produkte der Marke Nina Ottosson) sind bei Hunden sehr beliebt.

Mag. (FH) Oliver Bayer, Pressesprecher
Wiener Tierschutzverein
Triester Straße 8, 2331 Vösendorf
Mobil: 0699/ 16 60 40 66
Telefon: 01/699 24 50 – 16
oliver.bayer@wiener-tierschutzverein.org
www.wiener-tierschutzverein.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender