POL-KN: (Geisingen / TUT) Sachbeschädigung durch Wurfgeschoss (17.03.2020)

POL-KN: (Geisingen / TUT) Sachbeschädigung durch Wurfgeschoss (17.03.2020)

Geisingen (ots) – Durch ein aus unbekannter Richtung geworfenes Hühnerei getroffen wurde am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr im Bereich der Heilig-Kreuz-Kapelle der Pkw einer 45-jährigen Pkw-Lenkerin, die auf der Hauptstraße aus Richtung des Kreisverkehrs in Richtung Ortsmitte fuhr. Das Ei traf die Motorhaube des Pkw und verursachte abgesehen vom Schrecken der Geschädigten einen deutlichen Lackschaden auf der Motorhaube.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Auffällig ist, dass in letzter Zeit mehrfach im Zusammenhang mit weiteren Straftaten Hühnereier gegen diverse Objekte geworfen wurden.

Im neuerlichen Sachverhalt klärt der Polizeiposten mit der Staatsanwaltschaft die mögliche Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr.

Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Immendingen, Tel. 07462 9464-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1015
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell